Die Berliner Junitagung für forensische Psychiatrie und Psychologie am 22.06.2020 musste aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden.

Die Veranstaltung wird verschoben auf den Freitag, 17. September 2021 am gleichen Ort mit dem gleichen Thema der „Verminderten Schuldfähigkeit“ und den gleichen Referenten. Das Programm der Junitagung 2021 finden Sie anliegend.

Prof. Dr. Kröber


Fachbereiche
• Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
• Schwerpunkt Forensische Psychiatrie
• DGPPN-Zertifikat „Forensische Psychiatrie“

Qualifikationen:
• Ärztliche Approbation

Biographische Daten:
• Aufgewachsen in Bielefeld-Bethel
• 1970-1977 Medizinstudium in Münster (Westfalen)
• 1978-1984 Nervenärztliche Facharztausbildung in Bethel
• 1984-1994 Psychiatrische Universitätsklinik Heidelberg,
• 1990 Habilitation
• 1994-1996 Professor für Klinische Psychiatrie an der Universität Hamburg
• 1996-2016 Professor für Forensische Psychiatrie und Direktor
des Instituts für Forensische Psychiatrie der Freien Universität Berlin
• 2003 der Charité – Universitätsmedizin Berlin

• Mitherausgeber des Handbuchs der Forensischen Psychiatrie (Kröber/Leygraf/Dölling/Saß)
• Mitherausgeber der Zeitschrift „Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie“

Mitgliedschaften:
• Ärztekammer Berlin
• Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN)
• Verein für Forensische Psychiatrie und Psychologie Berlin e. V. (FPPB)

Gutachterliche Schwerpunkte:
• Seit 33 Jahren psychiatrischer Sachverständiger in Strafverfahren und zur Kriminalprognose

Kontaktdaten:
• Telefon: +49-30-41190155
• Fax: +49-30-41190154
• E-Mail: hans-ludwig.kroeber@zfpb.de

Aktuelle Veröffentlichungen Prof. H.-L. Kröber (Auswahl)

Kröber H-L (2015) Die Wahrheit der Person und die Wahrheit der Tat. Der schweigende Angeklagte aus der Sicht des Psychiaters. Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie 9:98-105

Kröber H-L (2016) Dialog zwischen Macht und Unterwerfung – Therapieprobleme im psychiatrischen Maßregelvollzug. Trauma & Gewalt 10: 22-32

Kröber H-L (2017) Wie kann man Fremdseelisches verstehen? Methodische Aspekte der psychiatrischen Wahrnehmung und Beschreibung. Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie 11:175-184

Kröber H-L (2018) Lebensverlauf, Zufall und individuelle Kriminalprognose. Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie 12:73-82

Kröber H-L (2016) Die Beurteilung der Steuerungsfähigkeit bei psychischen Störungen. Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie 10:181-188

Kröber H-L (2016) Gewalttaten psychisch Kranker – Ist die Allgemeinpsychiatrie zuständig oder die Forensische Psychiatrie? Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie 10:227-232

Kröber H-L, Bauer A (2017) Vorgeschichte und Merkmale der Berliner Sicherungsverwahrten. Marker von Gefährlichkeit? Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie 11:3-12 Lau S, Kröber H-L (2017) Störung des Sozialverhaltens als Vorlauf schizophrenen Erlebens. Erinnerung an die „kriminellen Heboide“. Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie 11:111-117

Berg F, Kröber H-L (2018) Die Diskussion um die standardisierte Kriminalprognose in der NS-Zeit. Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie 12:21-27

Kröber H-L (2018) Das Böse und die Wahrheit der Tat – Der Gutachter begegnet dem Täter. Psychotherapie im Dialog 19:25-29 Kröber H-L (2018) Standards und offene Probleme des psychiatrischen Maßregelvollzugs. Anmerkungen zu den DGPPN-Standards für die Behandlung im Maßregelvollzug. Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie 12:126-135

Kröber H-L (2018) Blitzlicht: Zur Logik von Behandlung und Risikomanagement. Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie 12:172-174

Kröber H-L (2018) Blitzlicht: Drei Gruppen von Schizophrenen. Forensische Psychiatrie Psychologie Kriminologie 12:279-281

ZFPB - Bürogemeinschaft Forensisch Psychiatrische Sachverständigen GbR * Schlossstraße 50, 12165 Berlin
Tel.: +49-30-41190151 * Fax: +49-30-41190154 * www.zfpb.de * info@zfpb.de